Frühjahrsputz der SPD Wörrstadt

Samstagmorgen. Bahnhof Wörrstadt. Trotz Nieselregen sind rund 25 Bürgerinnen und Bürger dem Aufruf der SPD Wörrstadt gefolgt, ihre Stadt sauberer zu machen. Mit Eimern, Müllsäcken, Handschuhen und Greifern bepackt, geht es los: Gruppenweise, rund um den Bahnhof sowie entlang der Ober-Saulheimer-Straße und des Mühlbachs. Nach zwei Stunden waren rund 40 Säcke mit allerlei weggeworfenem Müll und Unrat gefüllt. Zur Stärkung der Helferinnen und Helfer gab es einen kleinen Imbiss im Rathaus. Ein besonderer Dank geht an alle Helferinnen und Helfer, an die Bewohner der Nieder-Ramstädter-Diakonie mit ihren Betreuern, sowie an die zwei Flüchtlingsfamilien, die am Dreck-Weg-Tag tatkräftig mitgeholfen haben. Auch für die Spende der heißen Gulaschsuppe mit Getränken möchte sich die SPD Wörrstadt bei Mustafa Yilmaz recht herzlich bedanken.