Dreck-Weg-Tag | 16.03.23 | 09h | Bf

Hervorgehoben

Am 18.03.2023 veranstalten wir wieder unseren Dreck-Weg-Tag in Wörrstadt.

Helferinnen und Helfer können sich um 09:00h am Bahnhof Wörrstadt vor dem Aufzug einfinden. Müllsäcke werden gestellt. Handschuhe bitte mitbringen.

Für das leibliche Wohl nach getaner Arbeit ist gesorgt.

Wir bedanke uns schon einmal für ihre Unterstützung.

» weiterlesen

Mit neuem Vorstand weiter für Wörrstadt

Am 07. Juni fand unsere Mitgliederversammlung 2022 in der Neubornhalle statt. Neben manchen Formalia, die bei einem solchen Termin geklärt werden, ist auch stets Zeit für gemütliches Beisammensein – und natürlich für politische Diskussionen, dieses Mal mit unserem Bundestagskandidaten David Maier und dem Mainzer Bundestagsabgeordneten Daniel Baldy. Politische Gäste nehmen dann auch gerne die Ehrungen für langjährige Mitglieder vor. Die vollen 159 Jahre der Existenz unserer Partei schafft zwar niemand, aber manch einer ist deutlich länger dabei als andere Mitglieder alt sind.

Auf der Versammlung wurde auch der Vorstand des SPD-Ortsvereins Wörrstadt und Rommersheim neu gewählt. So wie sich die Stadtgesellschaft stetig verändert, verändert sich auch die Aufstellung der örtlichen Vereine und Parteien.

Den Vorsitz übernimmt weiterhin Jan Mecks. Neu zur Seite stehen ihm Simone Schröder und Achim Hertel, zwei Aktive, die noch nicht so lange, aber mit großem Engagement dabei sind. Beide übernehmen mehr Verantwortung und werden Jan Mecks bei der Organisation des Ortsvereines tatkräftig unterstützen. Komplettiert wird der Vorstand durch Schriftführer Jürgen Bayer und Kassierer Armin Kreitner, sowie die Beisitzer Christoph Diehl, Heiko Kleeßen, Thomas Müller und Edda Tschöpe. Zusammen freuen wir uns auf sozialdemokratische Arbeit für Wörrstadt und Rommersheim.

Dazu gehört auch ein noch größeres Angebot an Veranstaltungen. Neben den bekannten Terminen wie unserem Marktfrühstück wollen wir zukünftig sowohl intern als auch im Austausch mit interessierten Mitbürgerinnen und Mitbürgern noch aktiver werden. Dazu haben wir viele Ideen zusammengetragen, einiges ist auch schon in Planung.

» weiterlesen

Marktfrühstück auf dem Bauernmarkt

Endlich wieder raus, endlich wieder unter Leute! Seit der Frühling Einzug gehalten und die Pandemie sich langsam zurückgezogen hat, können wir uns wieder treffen. Wie lange das so bleiben wird, wissen wir nicht, also nutzen wir die Zeit. Deshalb hatte der SPD-Ortsverein im April wieder zum Marktfrühstück auf dem Wörrstädter Bauernmarkt geladen. Bei Weck, Worscht, Woi und Spundekäs konnten wir schon einige Sonnenstunden nutzen, um gemütlich zusammenzusitzen und nicht nur über Stadt- und andere Politik zu reden. Und weil Ostern war, gab es SPD-rote Ostereier!

Um auch denjenigen, die die Frühlingssonne nicht genießen konnten, weil ihre Heimat von einem großmannsüchtigen Autokraten überfallen wurde, einen kleinen Lichtblick zu bieten, haben wir unsere Einnahmen gespendet und auch zusätzlich noch eine Spendenbox aufgestellt. So sind rund 300 Euro zusammengekommen! Dafür bedanken wir uns bei allen, die die Aktion durch Kauf oder Spende unterstützt haben.

Anfang Juli gab es ein weiteres Marktfrühstück – und nicht das letzte. Achten Sie auf unsere Ankündigungsschilder und kommen Sie gerne vorbei. Natürlich lohnt sich der Besuch des Bauernmarktes auch sonst jeden Samstag.

» weiterlesen

Achim Hertel: Gute Gesundheitspolitik mitgestalten

In der SPD gibt es einige Arbeitsgemeinschaften, in denen sich an einem bestimmten Thema interessierte Mitglieder und Nicht-Mitglieder mit diesem Thema beschäftigen und beispielsweise Anträge erarbeiten. Eine davon ist die Arbeitsgemeinschaft der Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten im Gesundheitswesen (ASG).

Vom 20.05. bis 21.05.22 fand in Berlin im Willy-Brand-Haus die ordentliche ASG-Bundeskonferenz 2022 statt. Durch meine Mitarbeit in der rheinland-pfälzischen ASG im Landesverband durfte ich als Ersatzdelegierter an dieser Bundeskonferenz teilnehmen.

Es wurde ein neuer Bundesvorsitzender mit 2 Stellvertretern und 9 Beisitzern gewählt. Der alte Vorstand wurde erneut im Amt bestätigt, bei den Beisitzern gab es einen Wechsel. Der Kandidat aus dem Saarland wurde bestätigt, die Kandidatin aus Nordhessen schied aus.

Bedingt durch die Pandemie fanden 2020 eine Ausschusssitzung im Bundesvorstand hybrid, 2021 digital statt.

Die Bundes-ASG war maßgeblich am Koalitionsvertrag mit der jetzigen Regierung beteiligt. Einige „offene Baustellen“ müssen noch bewältigt werden (u.a.: Regelung bessere Tarife in der Pflege, Notfallver-sorgung, Steuerzuschüsse im Gesundheitsfonds, Stärkung des Öffentlichen Gesundheitsdienstes). Auch setzen wir uns als ASG für die Einführung einer Bürgerversicherung ein, um die ungerechte Behandlung von gesetzlich und privat Versicherten zu beseitigen. Das würde auch die ärztliche Versorgung in der Fläche verbessern, weil Ärzte dann auch in Gegenden mit wenigen Privatversicherten ein faires Einkommen erzielen könnten. Deswegen haben wir dazu auf der Bundeskonferenz einen Leitantrag verabschiedet. Die FDP bremst dieses Vorhaben – genau deswegen müssen und werden wir dranbleiben!

Durch unsere direkte Vertretung in und Mitarbeit an entsprechenden Arbeitsgruppen des Parteivorstandes (insbesondere zur „Daseinsvorsorge“ und „Alterssicherung“) durch den Bundesvorsitzenden Boris Velter, hat der Bundesvorstand in jeder Diskussionsphase zielgenau Anträge und Textvorschläge einbringen können. Im Sozialstaatskonzept der SPD finden sich zahlreiche Punkte und Positionen, für die die ASG seit vielen Jahren streitet, wieder.

Auf Landesebene arbeitet die ASG-RLP (Vorsitzender Jan Schabbert) mit dem Gesundheitsministerium (Minister Clemens Hoch) sehr effektiv und erfolgreich zusammen.

» weiterlesen